Manchmal erscheint bei der Textausgabe ein gefülltes Rechteck auf dem Display.

  • Die Ursache liegt darin, daß das MiniTerminal Steuerzeichen, die es selbst nicht auswertet, an das Display weiterreicht. Kann das Display das Zeichen auch nicht auswerten, so wird es i.d.R. als schwarzes gefülltes Rechteck dargestellt. Insbesondere tritt das Problem bei der Ansteuerung durch BASIC PRINT-Anweisungen auf. BASIC sendet beim PRINT-Befehl immer ein CR+LF hinterher, wenn der PRINT-Befehl nicht mit einem Semikolon abgeschlossen wurde. Das MiniTerminal wertet aber nur das CR-Zeichen aus und kann mit dem LF-Zeichen nichts anfangen, so daß u.U. der geschilderte Effekt zum Tragen kommt.


    Lösung: PRINT-Anweisungen in BASIC sollten stets mit Strichpunkt abgeschlossen werden. Ganz generell gilt, daß nur die Zeichen an das MiniTerminal gesendet werden dürfen, die auch definiert sind. (Siehe Handbuch!)