Stromausfall bei laufender Messung

  • Problem : scheinbar enthält das Messgerät alte Messwerte beim Auslesen
    Ursache : wenn bei einer laufenden Messung die Betriebspannung ausfällt (Batterie leer), dann ist die Anzahl vorhandener Messwerte dieselbe wie bei der vorhergehenden Messung, alle Messwerte ab dem Zeitpunkt des Spannungsausfalls sind dann "alt" und damit auch unbrauchbar.


    Es gibt dabei keine Möglichkeit, den Zeitpunkt des Ausfalls zu ermitteln.


    mögliche Lösung :
    -Verwenden eines Netzteils
    -Vor Start einer längeren Messung mit langen Intervallzeiten kann eine "leere" Messung erstellt werden:
    Intervallzeit im Mode 2 auf 1sec stellen, Messfühler entfernen und im Mode 3 starten und warten bis alle Messwerte (max. 800) aufgenommen sind. Sollten Sie weniger Werte aufnehmen wollen, stoppen Sie die Messung entsprechend früher.
    Fällt nun während der tatsächlichen Messung die Versorgungspannung aus, so sind nun beim Auslesen die gemachten Messwerte von den "leeren" (=-20°bei MD3150) zu unterscheiden