Die Zeichen-Umdefinierung per MITAS Software liefert manchmal unerwartete Ergebnisse.

  • Wird einem zu ersetzenden Zeichen mehr als eine Ersetzung im CG-Ram zugeordnet, kommt es zu unvorhersehbaren Ergebnissen. In einem solchen Fall bitte die Zeichenmatrix löschen, nacheinander alle CG-Ram-Adressen anwählen und programmieren.


    Anschließend dann den umzudefinierenden Zeichen (ASCII-Code des Zeichens = "Tauschadresse" ) jeweils EINE CG-RAM-Adresse zuordnen.