Was ist bei Fahrzeug- oder Bootseinbau zu beachten?

  • Die Module haben einen Eingangsspannungsbereich bis 30V, allerdings treten in Fahrzeugen mit 12V Bordspannung zuweilen höhere Spannungen, so genannte "Transienten" auf - meist nur sehr kurzfristig (mit einfachen Multimeter nicht messbar), was aber dennoch zur Zerstörung des Moduls führen kann!
    Abhilfe schafft hier ein sog. Varistor (VDR = spannungsabhängiger Widerstand) welcher parallel zur Versorgungspannung direkt am Modul angeschlossen wird.
    Diese Bauteile sind z.B. bei Conrad oder Bürklin erhältlich. Einsetzbar sind z.B. EPCOS S05K17 (für 12V) bzw. EPCOS S05K25 (für 24V).